Mein Ipad mini & MacBookPro

Ipad mini 3

Mein Ipad mini 3 habe ich schon seid einigen Jahren, gekauft beim damalige Anbieter e-Plus mit einer Datenkarte, dessen Vertrag heute nicht mehr existiert. Konnte das Ipad nach 2 jahren Vertragslaufzeit dann behalten.

Die laufzeit des Akkus unschlagbar, bis heute. Aber nur eben der Speicher von 16GB für heutige Verhältnisse sehr knapp bemessen und fast unzureichend. Die Neupreise für ein Ipad mini der 3. Generation hat sich momentan bei Amazon bei ca 320€ eingependelt, für meinen Geschmack etwas zu teuer, wenn man bedenkt das die Nachfolger unwesentlich teurer sind.

Darum sind ja sehr coole Nachfolger von Apple auf den Markt gekommen, die ich nur wärmstens empfehlen kann.



MacBook

Mein Macbook habe ich mir bei eBay rausgesucht und für unschlagbare 125€, also doch recht günstig, geschossen.

Kommen wir mal zu den Daten des unschlagbar günstigen MacBooks:

  • Macbook (13", ende 2009)
  • 2,26 Intel Core 2 Duo
  • 4 GB DDR3 Speicher
  • NVIDIA GeForce 9400M 256MB
  • 250 GB Festplatte
  • DVD Laufwerk (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW)
  • MagSafe Netzanschluss
  • Gigabit-Ethernetanschluss
  • Mini DisplayPort Ausgang
  • Zwei USB 2.0 Anschlüsse (bis zu 480 MBit/Sek.)
  • Audioeingang/Audioausgang
  • Anschluss für Kensington Diebstahlsicherung

Da mir das aber alles zu langsam war, habe ich als erste Amtshandlung das komplette System neu aufgesetzt. So war die Festplatte auch wirklich leer, und konnte über die Boot-Option ein sauberes neues macOS High Sierra installieren.

Bei 4GB und einer stinknormalen Festplatte, mit macOS High Sierra, ein wenig lahm. Also rüstete ich das MacBook auf und um.

Zuerst wurden die Ramriegel gegen neue ausgetauscht. Ich hatte mich für die 8GB RAM KIT 2x 4GB - 1333MHz entschieden und günstig gebraucht bei eBay erstanden.

Damit aber nicht genug, Arbeitsspeicher allein genügt nicht, deshalb wurde die Festplatte gegen eine SanDisk SSD Plus 240GB Sata IIIausgetauscht. Nun musste die gesamte Platte geklont werden, was ich dann mit einem Programm von Crucial erledigt habe. Hat schon ein paar stündchen gedauert.

Nach dem gesamten Einbau, fuhr das MacBook superschnell hoch und ich konnte ans einrichten machen.

Der Videoschnitt mit iMovie sowie mit Final Cut Pro läuft relativ stabil, aber das Rendern dauert ein bischen, aber dennoch es läuft. Brauchbar natürlich.

Also ältere MacBooks sind nicht unbrauchbar in der heutigen Zeit und können bedenkenlos mitgeommen werden.


Meine Zusätzlichen Geräte am MacBook


     

Von Links nach Rechts habe ich mir noch zusätzlich eine Externe Tastatur gekauft, die sowohl am MacBook als auch an iPad oder aber auch bei Adroidgeräten per Bluetooth verbunden werden kann.

Dann eben noch für den Display-Port einen Wandler auf DVI-HDMI-VGA. Da kann ich mein Mac-Monitor extrem vergrössern und habe entsprechend mehr möglichkeiten auf dem Desktop zu arbeiten. Hauptsächlich habe ich es für Final Cut Pro geholt. Angeschlossen habe ich den HDMI.

Dann eben noch eine Soundkarte per USB von UGREEN. Perfekt eben geeignet Kopfhörer und Mikrofon gleichzeitig zu nutzen. Denn das MacBook hat ja ur einen Aus- bzw. Eingang, eben für sowas zum Bearbeiten der Videos zu wenig.

Zuguter letzt hab ich mir noch ein Ständer organisiert, so liegt das MacBook auch nicht im Weg rum. Die Breite kann man an den schrauben unten entsprechend einstellen, find diese Einstellmöglichkeit sehr nice.

Der fehlende Stromanschluß

Tja, bei einem gebrauchten MacBook kann es passieren das ein Ladegerät eben nicht zur verfügung steht oder gar nicht erst mitgeliefert wird.

So muss man sich umschauen um das passende, sogenannte MagSafe-Kabel zu finden was passend ist. Google half mir beim suchen und stieß auf eine Apple-Hilfeseite in der verschiedene MacBooks aufgelistet waren, schwupps war das richtige Ladegerät gefunden.

Dann habe ich mir das AURSEN 60W MagSafe gekauft. Bin damit echt zufrieden. Das Netzteil wird zwar warm, aber eben nicht heiß das Du ein Ei drauf braten kannst und es schaltet sich ab wenn der Mac sagt "ich bin voll und mag nicht mehr". Also man kann es beruhigt in der Steckdose drinlassen






Zu guter letzt musste die Tastatur noch auf Deutsch umgeklebt werden, aber dazu habe ich ein Video gemacht




INFO

Alle Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links. Wenn ihr über die Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für euch ändert. Würde mich über Euren Kauf sehr freuen. Danke für Deine Unterstützung